NEWS

Bericht zur JHV 2018 Bericht zur JHV 2018 Das Protokoll zur JHV liegt im Vereinsbüro aus und kann an den Sprechtagen ...

Wie funktioniert unser Verein ?! Wie funktioniert unser Verein? Wo viele gleiche Interessen zusammenkommen, bildet sich ein Verein. Dann werden Regeln aufgestellt. Man entscheidet, ob der Verein eingetragen werden soll, um gemein...

Informationen für neue Kleingärtner Willkommen im KGV Deutsche Scholle e. V.! Wir sind ein gemeinnütziger Verein und unterliegen vielen Vorschriften und Gesetzen. Diese können nicht jedem bekannt sein, darum hier ein kurze Info zu den wichtigsten Regeln:

Querbeet: "Wir wollen es schaffen " Querbeet: "Wir wollen es schaffen " lntegrationsprojekt im Kleingartenverein Deutsche Scholle e.V. Osnabrück. Zum 1O0jährigen Bestehen wird im Kleingartenverein ,,Deutsche Scholle e.V." Ende Fe...

Erntedank in der Deutschen Scholle Internationales Fest der Osnabrücker Gartenfreunde

Strassenführung Burenkamp Neues von der Burenkampfront! Nach mehreren Gesprächen und einen Artikel in der NOZ fand am 08.07.15 eine erneuter Ortstermin mit den Vertretern der Stadt Hr. Sandjer und Hr. Schmidt so wie dem Vo...

Telefonmast am Burenkamp Eine Geschichte in Magenta

Audi im Graben der Deutschen Scholle An einem Samstag im Frühjahr 2005 klingelte beim Kassierer (Emil Zuleia) das Telefon. Der Schriftführer (Manfred Schick) rief an und stellte fest, dass Emil etwas gegen Mopedfahrer in den Gärten hä...

Berichte aus der NOZ Berichte in der Neuen Osnabrücker Zeitung über den Kleingärtnerverein Deutsche Scholle e.V.

Familien Nachrichten Familiere Ereingisse zu den Mitgliedern des Kleingärtnervereins.

Berichte Kleingartenzeitung Berichte vom Kleingärtnerverein Deutsche Scholle e.V. aus dem Gartenfreund


Spielplatz in der „Scholle“

Spielplatz in der Anlage des Kleingärtnerverein Deutsche Scholle e.V.

Der KGV Deutsche Scholle e.V. unterhält seit vielen Jahren den Spielplatz am Vereinshaus. Dieser wird nicht nur von Kindern der Kleingärtner sondern in der Hauptsache von Kindern aus der Wüste genutzt. Und das ist gut so. Denn die Eltern haben dort auch die Möglichkeit, sich bei einem Getränk mit andern zu unterhalten oder gemütlich die Sonne – so sie scheint- zu genießen. In all den Jahren wurden der Platz und die Geräte durch die Mitglieder des KGV gepflegt und gewartet. Spenden des Bürgerverein Wüste machten es möglich, das ein neues Klettergerüst angeschafft werden konnte, der Spielsand im Sandkasten wird mindestens einmal im Jahr erneuert und der rasen regelmäßig gemäht. Zur Erhöhung der Sicherheit werden die Geräte einmal im Jahr durch einen Mitarbeiter des Osnabrücker Service Betrieb überprüft. Der OSB geht dabei streng nach DIN für öffentliche Spielplätze vor. Die Geräte sind zwar sicher, aber diese strengen Vorgaben kann der Verein nicht immer erfüllen. Der Verein hat sich darum entschlossen, den Spielplatz zu renovieren. Das kostet sehr viel Geld, was der Verein alleine nicht aufbringen kann. Eine TÜV geprüfte Schaukel kostet ca. 2000 €, ein Spielgerüst fängt bei 7000 € an. Ein Zuschuss der Stadt ist nach Aussage der zuständigen Mitarbeiter bei der derzeitigen Finanzlage nicht möglich oder jedenfalls unwahrscheinlich. Daher möchten wir uns hiermit an die Bürger der Wüste und unsere Freunde wenden. Unsere Anlage bietet vielen Bürgern die Möglichkeit zur Erholung. Überzähliges Obst wird von den Kleingärtnern zur Erntezeit an den Gartentüren zum Mitnehmen angeboten und die Veranstaltungen des Vereines – Osterfeuer, Kinderfest, Erntedankfest und Nikolausfeier - sind für alle offen. Die Arbeiten werden im Frühjahr 2019 beginnen. Ab sofort ist ein Spendenkonto bei der Sparkasse Osnabrück eingerichtet und wir hoffen auf eine finanzielle Mithilfe der Wüstenbewohner und Freunde für den Erhalt und die Erneuerung des Spielplatzes, damit weiterhin die „Wüstenmäuse“ und alle Kinder sicher spielen können. Der Verein versucht so viel Geld als möglich aufzubringen. Wir werden die Finanzierung aus dem normalen Vereinsetat angehen. Trotzdem sind wir auf Spenden angewiesen und es ist auch schon einiges eingegangen! Der Bürgerverein Wüste hat auf seiner Hauptversammlung 2000 € Spende zugesagt. Im Stadtteil sind ca. 15.000 Bürger gemeldet. Wenn jeder – rein rechnerisch - sich mit einem Euro beteiligen würde, wäre das eine gute Sache. Wir möchten nochmals alle Wüstenbewohner und Freunde der „Scholle“ aufrufen, sich an dieser Aktion zu beteiligen um den Spielplatz erhalten zu können und sagen im Voraus allen
Die IBAN lautet DE98 2655 0105 15518787 29
Danke!




Der KGV Deutsche Scholle e.V. unterhält seit viele

Informationen aus dem Büro

Letzte Änderung am Montag, 25. Juni 2018 um 12:55:51 Uhr.


Berichte Kleingartenzeitung Berichte vom Kleingärtnerverein Deutsche Scholle e.V. aus dem Gartenfreund

   

Familien Nachrichten Familiere Ereingisse zu den Mitgliedern des Kleingärtnervereins.

 

Querbeet: "Wir wollen es schaffen " Querbeet: "Wir wollen es schaffen " lntegrationsprojekt im Kleingartenverein Deutsche Scholle e.V. Osnabrück. Zum 1O0jährigen Bestehen wird im Kleingartenverein ,,Deutsche Scholle e.V." Ende Fe...

 

Berichte aus der NOZ Berichte in der Neuen Osnabrücker Zeitung über den Kleingärtnerverein Deutsche Scholle e.V.

 

Erntedank in der Deutschen Scholle Internationales Fest der Osnabrücker Gartenfreunde