BERICHTE KLEINGARTENZEITUNG
Bericht Kleingartenzeitung

Mittwoch, 28. März 2018
Gartenfreund April 2018

Termine: Sprechtage am 10. und am 24.04. 18-20 Uhr im Vereinsbüro. Gemeinschaftsarbeit : 07. Fleckendorfer Welle 1, 14. Fleck. Welle 2, 21.Fleck.Welle 3, 28. Fleck. Welle 4. Treffen ist jeweils 8:30 Uhr am Vereinshaus. 01. April ab 18:00 Uhr (Ostersonntag) Osterfeuer am Vereinshaus, 18. April, 19:00Uhr, Sitzung des erw. Vorstandes, 22. April 10:30 Uhr Jubilarehrung durch den BV im Vereinshaus, 30. April Tanz in den Mai. Zur Gemeinschaftsarbeit wird hier, in den Aushängekästen und per Post eingeladen. Es kann also nicht sein, das keine Kenntnis einer Einladung vorhanden ist. Einen Maibaum werden wir in diesem Jahr aus Sicherheitsgründen nicht haben. Der alte Stamm ist vom Pilz durchzogen und musste abgenommen werden. Der Termin für die Baumschnittschulung ist aus unergründlichen Gründen gestrichen worden. Bitte achtet auf die Aushänge, die kann keiner entfernen. Die Arbeiten zur Sanierung des Spielplatzes haben begonnen. Ab dem 12. März wurde die Fläche überarbeitet. Wir hoffen, dass der Platz ab Mitte Mai wieder bespielbar ist. Das eingerichtete Spendenkonto wurde gut angenommen. Wir danken allen bisherigen und zukünftigen Spendern.

Samstag, 3. März 2018
Gartenfreund März

Termine: Sprechtage am 13. und am 27.03. 18-20 Uhr im Vereinsbüro. Gemeinschaftsarbeit : 17. Johannisgärten 6, 24. Johannisgärten 7, 31. Klostergärten 1. Am 24. findet um 15 Uhr die JHV im Vereinshaus statt, zu der hiermit eingeladen ist. Die Tagesordnung ist aus den Aushängen zu entnehmen. Am 19.02. fand das Grünkohlessen der Obleute erstmalig unter der neuen Bewirtung statt. Der Kohl wurde zu Beginn durch den 1. Vorsitzenden geprüft und für „Gut“ befunden. Allen Anwesenden schmeckte es dann auch sehr gut und es wurde ein schöner Abend. Der Sturm Frederike hat viel Schäden hinterlassen. Es hat sich wieder einmal gezeigt, das Spielgeräte wir Trampoline im Garten fehl am Platze sind, da sie bei Sturm gerne wegfliegen und bei der Landung Schaden anrichten können. Bitte entfern diese Geräte aus den Gärten. Unser Wirt fediert sein 1-jähriges! Dazu gratulieren wir herzlich und wünsche für die Zukunft alles Gute und eine wieter gute Zusammenarbeit! In diesem Monat wollen wir mit der Erneuerung des Spielplatzes in Gemeinschaftarbeit beginnen. Erneuert werden sollen der Spielturm, die Wippe und der Balancierbalken. Außerdem muss die gesamte Fläche planiert werden. Dazu werden viele helfende Hände gebraucht. Bitte kommt zu den eingeladenen Terminen.

Samstag, 20. Januar 2018
Gartenfreund Februar 2018

Termine: Sprechtage am 13. Und am 27.02. 18-20 Uhr im Vereinsbüro. Am 10.12.2017 kam der Nikolaus in die Scholle. Der Saal war von der Vereinswirtim liebevoll geschmückt worden und die Kinder durften ihren eigenen Weihnachtsbaum schmücken. Der Weihnachtsmann ( John McCall) hatte sich einen echten Bart stehen lassen. Ungefähr 20 Kinder, unter ihnen auch unsere syrischen Neugärtner, bekamen eine Tüte aus der Hand des Nikolaus. Der Notenmuffel Dieter spielte Weihnachtslieder und der Himmel schickte fast 10 cm Schnee zur Weihnachtlichen Stimmung. Die Feier klang mit leckerem Essen -Reibekuchen, Krustenbraten, etc. –und Glühwein für die Eltern aus. Am 21. Fand eine Parzellenversammlung der Fleckendorfer Welle 4 statt. Auf ihr wurde Alexander Dinjus zum Obmann gewählt. Die Wahl wurde nötig, da der bisherige Obmann Jürgen Mittelberg aus gesundheitlichen Gründen zurück getreten war. Wir machen nochmals auf den Schnitt von Hecken aufmerksam. In diesem Monat können die Pflanzen noch kräftig zurück geschnitten werden ohne gegen bestehende Gesetze zu verstoßen. Bitte achtet auf die Maximalhöhen von 1,20 bzw. 1,80 m. Am Samstag, dem 17.02. findet eine Baumschnittschulung statt. Treffpunkt dafür ist 9:45 Uhr am Parkplatz Klostergärten. Wir suchen immer noch Gerätewarte. Bitte meldet Euch beim Vorstand oder den Obleuten.

Samstag, 20. Januar 2018
Gartenfreund Januar 2018

Termine: Sprechtage fallen im Januar aus. Der erste Sprechtag in 2018 ist am Dienstag, dem 24.01.2018. Das Vereinshaus bleibt vom 2. Januar für zwei Wochen geschlossen. Erster Öffnungstag ist Dienstag, der 16.01.2018. Am 15.01. werden die Jahresrechnungen eingezogen. Die JHV findet am 24.03. um 15 Uhr statt. Die Tagesordnung wird per Aushang mitgeteilt. Zwei Schulklassen der Rückertschule und der Wüstenschule haben einen Laternenumzug in unseren Gärten gemacht. Der Abschluss war immer am Vereinshaus, wo es Kakao für die Kinder und Erfrischungen für die Eltern rund um die Feuerschale gab. Die Schale wurde vom Wirt zur Verfügung gestellt, das Feuerholz haben die Eltern per Schubkarre angefahren.

Emil Zuleia

Samstag, 20. Januar 2018
Gartenfreund Dezember 2017

Termine: Sprechtage fallen im Dezember aus. Der erste Sprechtag in 2018 ist am Dienstag, dem 24.01.2018. Das Vereinshaus bleibt vom 2. Januar für zwei Wochen geschlossen. Erster Öffnungstag ist Dienstag, der 16.01.2018. Am 10.12. findet die Nikolausfeier zusammen mit dem KGV Süd in unserem Vereinshaus ab 15 Uhr statt. Anmeldungen dazu bitte zum 06.12. beim Vereinswirt oder beim Vorstand. Am 30.09. wurde das Projekt „Querbeet“ abgeschlossen. Der Kurzfilm, der über die Integration der Flüchtlinge gedreht wurde ist nun auch im Internet unter www.youtub/integrationmit gartenzwerg zu sehen. Er wurde bei einem gemütlichen Beisammensein in der alten Schmiede in Tecklenburg gezeigt. Wir hoffen auf viele Interessenten. Am 01.10. fand unter großer Beteiligung unser Erntedankfest statt. Ab 7 Uhr drehte sich das Ferkel auf dem Grill unter der Aufsicht von Dobrivoje „Stefan“ Stevanovic. Alle anderen Gartenfreunde kamen im Laufe des Vormittags um die Vorbereitungen zur Essenszubereitung zu treffen. Die größten Früchte hatten in diesem Jahr bei den Kürbissen Mustafa Keskin mit 91,8 kg. Der dickste Kohlrabi von Nicola Martin wog 12,5 kg. Die höchste Sonnenblume war bei Mustafa Keskin mit 4,05 m gewachsen. Nach der Prämierung fand neben dem Vereinshaus am Erntedanktische, der auch in diesem Jahr wieder hervorragend durch die Fachberater Margret und Uwe Schmidt gestaltet war, ein ökumenischen Gottesdienst statt. Die Pastorin Telscher-Bultmann und die Gemeindereferentin von St. Johann Stuckenberg-Egbers gestalteten die kurze Andacht mit Gedanken und Liedern zum Erntedank locker und ansprechend. Zu den geistlichen Damen gesellte sich Uwe Schmidt und verlas die Übersetzung der Friedenssure aus dem Koran. Die „Hüggelbäuerin“ Birgit Dittrich kam um die Mittagszeit mit ihrem Pony Cindy aus Hasbergen angeritten und sammelte durch den Verkauf von Äpfeln Spenden für terre des hommes. Ab ein Uhr konnte dann gegessen werden. Die zahlreich erschienen Gäste konnten bei Sonnenschein Reibekuchen, Spanferkel, Sardinen, Schaschlik und syrische Spezialitäten genießen. Es blieb nichts über. Bis in den Abend war reger Betrieb im Biergarten, was auch den Wirt David freute. Am 19.10. fand die letzte Sitzung des erw. Vorstandes statt. Es wurden Anträge an die JHV diskutiert. zur Vorstandswahl in der JHV 2018 wird nach dem Verzicht von Günter Thom auf eine Kandidatur ein neuer 2. Schriftführer gesucht. Er sollte PC- und handwerkliche Kenntnisse haben. Meldet Euch bitte bei den Obleuten oder dem Vorstand.

Emil Zuleia

Samstag, 20. Januar 2018
Gartenfreund November 2017

Termine: Parzellen zur Gemeinschaftsarbeit am 04.11. Johannisgärten 3, 11.11. Joh. 4, letzter Termin zur Gemeinschaftarbeit 18.11. Joh.5 . Der letzte Sprechtag ist am 14.11. Dann können zum letzten Mal Änderungen von Adressen oder Kontodaten gemeldet werden. Danach sind keine Änderungen mehr möglich. Der erste Sprechtag in 2018 ist am Dienstag, dem 24.01.2018. Am 14.10. fand wieder der Seniorennachmittag mit den Bewohnern des Bischof-Lilje-Heimes statt. Fast 90 Senioren - darunter 20 Rollstuhlfahrer - hatten Spaß bei Kaffee, Kuchen und der Musik des „Notenmmuffel“. Unsere fleißigen Kuchenfeen unter dem Kommando von Margret Schmidt hatten die Tafeln gedeckt und verteilten Torten und Kaffee. Erstmals war auch ein Mann mit von der Partie. Helmut Klune wurde besonders von den Damen sehr willkommen geheißen. Die Leitung des Heimes, Fr. Wermke, bedankte sich noch einmal beim Vorstand für die Einladung und lobte ausdrücklich das gute Verhältnis zum KGV. Leider ist die Zuwegung zum Kleingartengelände in der nächsten Zeit durch eine Einbahnstraßenregelung der Stadt etwas behindert. Wegen der Bauarbeiten an der Rehmstraße wird auch der Busverkehr stadteinwärts über die Limbergerstraße geleitet. Wir bitten auch unsere Gartenfreunde um Vorsicht bei der Zufahrt. Der Verein wurde von der Regelung durch die Stadt nicht benachrichtigt und konnte so keine frühzeitige Warnung geben. Die Baustelle soll noch bis Mitte 2018 andauern. Am 16.09. feierte die Sternsche Wiese 2 die Parzellenfete im Garten des Gfd. Rassow. Beim Kaffetrinken wurde Kuchen verzehrt, der von den Gartenfreunden gebacken wurde. Obfrau Margret Schmidt sorgte für den Kaffee. Später wurden dann Würstchen gegrillt. Man saß bis zur Dunkelheit zusammen. Parzellenfeste sollten viel öfter geplant und durchgeführt werden, das fördert die Gemeinschaft und bringt immer wieder neue Ideen. Spätherbst- und Winterzeit sollte zum starken Rückschnitt der Hecken und Bäume genutzt werden. Der Rückschnitt sollte so stark sein, dass beim Sommerschnitt ab dem 24.06. die festgelegte Maximalhöhe eingehalten werden kann. Bäume, die nun gefällt werden, müssen mit Wurzel entfernt werden. Fest eingebaute Pavillons sind zu entfernen und dürfen erst im Juni 2018 wieder aufgestellt werden. Spielgeräte wie Trampolins gehören auch nur zeitweise in die Gärten und sollten genau so abgebaut werden. Die Nikolausfeier findet am 10.Dezember gemeinsam mit dem KGV Süd in unserem Vereinshaus statt. Diese nur als Vorankündigung. Achte bitte auf die Aushänge und Informationen durch die Obleute.

Emil Zuleia

Ältere Beiträge

Anmelden